Autor: rieglerk

Pädagogin seit 2019

Der erste Schnee!

Den ersten Schnee und das auch noch zu Adventbeginn konnte sich die 1B natürlich nicht entgehen lassen!

Schneeballschlachten, Schneeflocken fangen und sogar ein Schneeengel standen dabei am Programm.

Passend dazu wurden im Zeichenunterricht Schneekugeln gebastelt, in denen die Kinder selbst standen.

Alles Apfel!

Apfelprojekt in der 2b

Im Herbst beschäftigten sich die Kinder der 2b-Klasse intensiv mit dem Apfel und einige Wochen standen unter dem Motto „Alles Apfel“ –  es wurde mit allen Sinnen am neuen Thema gearbeitet: Verschiedene Äpfel wurden betrachtet, aufgeschnitten, gefühlt und gegessen. Nach einem kurzen Film zur Apfelernte und wichtigen Informationen zur Entstehung des Apfels wurden die zentralen Erkenntnisse in einem Lapbook festgehalten. Auch im Zeichenunterricht setzten wir uns kreativ mit dem Apfel auseinander. Einen tollen Abschluss bildete das gemeinsame Essen eines köstlichen Apfelstrudels, der freundlicherweise von der Oma eines Kindes für uns gebacken wurde – lecker!

Flexible Seating

In den zweiten Klassen wurde nach den Herbstferien mit den flexiblen Sitzen begonnen. Behutsam und langsam wurden die einzelnen Stationen eingeteilt. Mittlerweile wählen sich die Kinder ihren Sitzplatz selbst und sie lieben es! Kombiniert wird das Flexible Sitzen mit dem Tagesplan. Die Tagesplanarbeit soll die Selbständigkeit und Eigenverantwortung der Kinder fördern.

Kürbisse bemalen und Naturschatzsuche

Start in die Herbstferien:

Am 25. Oktober wurden in einigen Klassen Kürbisse bemalt, zur Einstimmung auf die Herbstferien. So auch in der 1B.

Ab in den Park:

Danach ging es in den Eisenstädterpark für eine Naturschatzsuche! In ihren Naturschatzkisten durften die Schülerinnen und Schüler die gefundenen Schätze mitnehmen.