Autor: rennerp

Unsere Erstkommunion

Am Samstag, den 07.05.2022 durften die Kinder der 2. Klassen bei der Feier der Erstkommunion zum ersten Mal die heilige Kommunion (Leib und Blut Christi in der Gestalt von Brot und Wein)empfangen. Die Feier fand in der Kath. Kirche St. Anton von Padua statt.

 

Spendenaktion für die Ukraine

In Kooperation mit der Volkshilfe Wien sammeln wir für die Ukraine.

Sie können in den nächsten 2 Wochen  in der Zeit von 08:00 – 17:00 Ihre Spende gerne  bei uns abgeben.

Anbei der Link, was alles benötigt wird – mittlerweile auch wieder Bekleidung für Damen und Kinder.

Ukraine Hilfe

Danke für die Anteilnahme und Ihr Engagement!

Die Heiligen Drei Könige im Halbinternat

Die Heiligen Drei Könige

Die Nachmittagsgruppen 2 + 6 haben heute den Nachmittag den Heiligen Drei  Königen gewidmet.

Die Kinder durften sich eine kurze Geschichte auf Video anschauen, interessante Rätsel dazu lösen, verschiedenen Stationen zu dem Thema absolvieren und im Gespräch das Thema noch einmal vertiefen.

Wir wissen zwar,  dass die heiligen 3 Könige Caspar, Melchior und Balthasar hießen,  Gold, Weihrauch und Myrrhe mitbrachten, aber warum wird denn heutzutage an die Türen unserer Wohnungen und Häuser C+M+B geschrieben?

Nach Weihnachten ziehen katholische Kinder, die als Sternsinger verkleidet sind, von Haus zu Haus. Sie erinnern rund um den 6. Januar in vielen Orten an die Heiligen Drei Könige. An den Haustüren sammeln die Kinder Geld für arme und notleidende Kinder oder für soziale Projekte.

Wenn die Menschen das möchten, schreiben die Sternsinger ihnen die Buchstaben „C + M + B“ und dazu die aktuelle Jahreszahl an die Tür oder darüber auf den Türrahmen. Diese Buchstaben stehen für den lateinischen Satz “Christus mansionem benedicat”. Er heißt übersetzt: “Christus segne dieses Haus”. Die drei Buchstaben des sogenannten Sternsingersegens erinnern aber auch an die Namen der drei Könige. Der Segen soll das Haus und seine Bewohnerinnen und Bewohner schützen.

Frohe Festtage wünscht die PVS Waldkloster

Anmerkung zu unseren Videos: Diese sind aus Sicherheitsgründen auf YouTube nicht gelistet, d. h. nur per obigen Link abrufbar und nicht auf der YouTube-Seite suchbar!

Heilige als unsere Wegbegleiter

Am Freitag, den 05.11.2021, luden wir unsere Nachmittagskinder der 3. + 4. Klassen ein, sich mit unseren Heiligen, aber auch mit dem Tod, auseinanderzusetzen.

Als Gäste zu diesem Nachmittag durften wir unsere pädagogische Leiterin der Schulen der Schulstiftung der EDW, OSR Dipl. Päd. Eva Lindl, als auch unseren pädagogischen Referenten, Marc Nussbaumer begrüßen.

Gemeinsam starteten wir diesen Nachmittag im Turnsaal. Nach ein paar einführenden Worten unserer Halbinternatsleitung, Fr. Petra Renner, konnten  sich die Kinder in verschiedenen Stationen mit dem Thema beschäftigen.

Um uns an verstorbene Familienmitglieder zu erinnern, gestalteten die SchülerInnen Gedenkbilderrahmen.

   

Besinnlich und nachdenklich durften die Kinder ihre Gedanken in Elfchen niederschreiben.

Spielerisch lernten die Kinder verschiedene Heilige kennen.

Den gemeinsamen Abschluss bildete zunächst eine Theateraufführung der Nachmittagsgruppe G5, die ein Stück, frei nach dem Bilderbuch „Ente, Tod und Tulpe“, wundervoll inszenierte.

Danach stellte uns Hr. Nussbaumer verschieden Heilige bildlich und leicht verständlich  vor.

Mit dem Lied „In deinem Namen wollen wir“ beendeten wir diesen besinnlichen und sehr emotionalen Nachmittag.

Erntedank

Wortgottesdient des PVS Waldkloster in der Kath. Kirche St. Anton von Padua

Gott sei Dank – Dank sei Gott

Schüler und Schülerinnen, LehrerInnen und NachmittagspädagogInnen, Direktorin und Halbinternatsleitung, sowie unser pädagogischer Referent der Schulstiftung der EDW wurden von unserem  Pfarrer P. Dipl.-Theol. Artur Stepien eingeladen, daran zu denken, wie reich uns Gott beschenkt hat und wofür wir dankbar sein möchten.
Schüler und Schülerinnen der 4a boten ein Anspiel zur Schöpfungsgeschichte:
„Die Konferenz der Tiere“ dar.

Im Unterricht haben sich die Schüler und Schülerinnen schon überlegt, wofür sie dankbar sind und dies auf selbst gestaltete Äpfel geschrieben.

 

Für eine stimmungsvolle, musikalische Begleitung sorgten 2 Pädagoginnen.

 

Das Waldkloster stellt sich vor

Herzlich Willkommen in unserer Schule.

Wir bieten Ihnen hier einen kleinen Einblick in unseren Schulalltag und wünschen Ihnen viel Spaß beim Zusehen.
Vielleicht dürfen wir bald auch Sie und Ihr Kind  hier bei uns ganz herzlich begrüßen!

Anmerkung zu unseren Videos: Diese sind aus Sicherheitsgründen auf YouTube nicht gelistet, d. h. nur per obigen Link abrufbar und nicht auf der YouTube-Seite suchbar!

Corona Song G5 PVS Waldkloster Halbinternat

Die Corona Pandemie hat uns 2020 fest im Griff…

Dieser Song lässt die Kids der Gruppe 5 Regeln auf spielerische Weise und mit Spaß manifestieren.

Anmerkung zu unseren Videos: Diese sind aus Sicherheitsgründen auf YouTube nicht gelistet, d. h. nur per obigen Link abrufbar und nicht auf der YouTube-Seite suchbar!

„Pray for Vienna“

Jedes Kind der einzelnen Nachmittagsgruppen setzte ein Zeichen und zündete im Gedenken an die betroffenen Menschen des Attentats am 02.11.20 in unserer Schulkirche eine Kerze an.

Ganz bewusst machten wir uns, dass wir trotz unserer Vielfältigkeit, eine große Gemeinschaft sind, die jederzeit zusammenhält und auch die momentan schwierigen Zeiten meistern kann.

Wir wachsen zusammen ……..mit jedem Tag stärker.