Autor: rennerp

St. Martin 11.11.2022

St. Martin am 11.11., ist ein Tag, der in Erinnerung ruft, dass wir nie unsere menschlichen Werte vergessen, jene weitergeben und den Kindern vorleben sollten. In den letzten Jahren hat die Kindergruppe 5 (G5) unter der Leitung von Hortpädagogin Katharina Czucker mit der Unterstützung von vielen, lieben Mitmenschen den Ärmsten der Armen unter uns Menschen helfen können. Dieses Jahr haben sie die WIENER TAFEL mit Lebensmittelspenden unterstützt. Seit über 23 Jahren ist die Wiener Tafel fester Bestandteil der gemeinnützigen Landkarte Wiens: ca. 400 Freiwillige retten pro Tag bis zu vier Tonnen Lebensmittel und versorgen mit den Warenspenden von 200 Unternehmen 19.000 Armutsbetroffene in 100 Sozialeinrichtungen. Bis 2030 soll die Lebensmittelverschwendung weltweit um die Hälfte verringert werden. Um dieses und weitere, wichtige Ziele wie Reduktion der Treibhausgase, Verringerung sozialer Ungleichheit und ausgewogene Ernährung zu erreichen, benötigt die Wiener Tafel Unterstützung von der öffentlichen Hand. Einen kleinen Film über die St. Martins Aktion: „SHARING is CARING“ im Halbinternat der PVS Waldkloster sehen Sie hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anmeldung Herbstferien und schulautonome Tage

Liebe Eltern!

Wir bieten an folgenden schulfreien Tagen eine SAMMELGRUPPE an:

Donnerstag, 27.10.2022 (Herbstferien)

Freitag, 28.10.2022 (Herbstferien)

Montag, 31.10.2022 (Herbstferien)

Mittwoch, 02.11.2022 (Allerseelen)

Dienstag, 15.11.2022 (Hl. Leopold)

Freitag, 09.12.2022 (autonom)

 

Sollten Sie eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, bietet das Halbinternat für dringende Fälle eine Sammelgruppe  in der Zeit von 07:00 – 17:00 Uhr an.

Die Anmeldung zu diesen Tagen erfolgt über Eduflow.

Unser neues Klettergerüst

Zu Schulbeginn durften wir uns über unser neues Klettergerüst im Schulhof freuen.

Auch die Fallschutzplatten wurden natürlich erneuert, sodass alle unsere Kinder sicher und hoffentlich zufrieden in unserem Hof spielen können.

Tag der offenen Tür

Liebe Eltern!

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Schule am
29.09.2022 kennenzulernen.

In der Zeit von:

10:00 – 12:00 Uhr

und

14:00 – 16:00 Uhr

haben Sie die Möglichkeit, einen

kleinen Einblick in unsere Schulleben zu nehmen.

 

Wir freuen uns auf ein Kennenlernen mit

vielen tollen Gesprächen und Eindrücken!

Unsere Erstkommunion

Am Samstag, den 07.05.2022 durften die Kinder der 2. Klassen bei der Feier der Erstkommunion zum ersten Mal die heilige Kommunion (Leib und Blut Christi in der Gestalt von Brot und Wein)empfangen. Die Feier fand in der Kath. Kirche St. Anton von Padua statt.

 

Spendenaktion für die Ukraine

In Kooperation mit der Volkshilfe Wien sammeln wir für die Ukraine.

Sie können in den nächsten 2 Wochen  in der Zeit von 08:00 – 17:00 Ihre Spende gerne  bei uns abgeben.

Anbei der Link, was alles benötigt wird – mittlerweile auch wieder Bekleidung für Damen und Kinder.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.volkshilfe-wien.at zu laden.

Inhalt laden

Danke für die Anteilnahme und Ihr Engagement!

Die Heiligen Drei Könige im Halbinternat

Die Heiligen Drei Könige

Die Nachmittagsgruppen 2 + 6 haben heute den Nachmittag den Heiligen Drei  Königen gewidmet.

Die Kinder durften sich eine kurze Geschichte auf Video anschauen, interessante Rätsel dazu lösen, verschiedenen Stationen zu dem Thema absolvieren und im Gespräch das Thema noch einmal vertiefen.

Wir wissen zwar,  dass die heiligen 3 Könige Caspar, Melchior und Balthasar hießen,  Gold, Weihrauch und Myrrhe mitbrachten, aber warum wird denn heutzutage an die Türen unserer Wohnungen und Häuser C+M+B geschrieben?

Nach Weihnachten ziehen katholische Kinder, die als Sternsinger verkleidet sind, von Haus zu Haus. Sie erinnern rund um den 6. Januar in vielen Orten an die Heiligen Drei Könige. An den Haustüren sammeln die Kinder Geld für arme und notleidende Kinder oder für soziale Projekte.

Wenn die Menschen das möchten, schreiben die Sternsinger ihnen die Buchstaben „C + M + B“ und dazu die aktuelle Jahreszahl an die Tür oder darüber auf den Türrahmen. Diese Buchstaben stehen für den lateinischen Satz “Christus mansionem benedicat”. Er heißt übersetzt: “Christus segne dieses Haus”. Die drei Buchstaben des sogenannten Sternsingersegens erinnern aber auch an die Namen der drei Könige. Der Segen soll das Haus und seine Bewohnerinnen und Bewohner schützen.